„Keine besonderen Vorkommnisse!“

Die Mauer ist weg!

Format: 24 x 21 cm
105 Abbildungen
132 Seiten
Hardcover

sofort lieferbar

12,95 EUR

ISBN 9783862281299

Im Inland ohne Versandkosten

zurück

„Keine besonderen Vorkommnisse!“
Als die Mauer offen war: Die Jahre 1989 und 1990

Jürgen Hohmuth

Mit einem Text von Axel Klausmeier

Wo die Mauer genau stand, wissen heute nur noch die wenigsten. Achtundzwanzig Jahre lang verlief sie mitten durch Berlin, war das Symbol für die deutsche Teilung und den Kalten Krieg, wurde dem politischen System entsprechend als Schutzwall oder Gefängnismauer verstanden. Die Mauer war eines der bekanntesten Bauwerke der Welt, als im November 1989 mit ihrem Abriss begonnen wurde. Heute ist sie nahezu völlig verschwunden. Jürgen Hohmuth hat das Verschwinden der Mauer in seinen Fotografien festgehalten: Mauerdurchbrüche, verlassene Wachtürme, das Abtragen der Grenzanlagen, die Veränderungen im Stadtbild und vor allem die Berliner, die sich den Grenzstreifen und ihre Stadt zurückerobern – Bilder, die den Moment einfangen, als alles möglich schien.

Pressestimmen/Rezensionen+

 Tagesspiegel, 9.11.2015
„Ein anrührendes, auch beklemmendes Buch, das den ganzen Irrsinn der Teilung noch einmal bewusst werden lässt.“