Stadt Mitte Berlin

Eine authentische Dokumentation des ewigen Wandels wie es sie so bisher nicht gab.

Format: 25 x 25 cm
Über 1.000 Abbildungen
240 Seiten
Hardcover

sofort lieferbar

29,95 EUR

ISBN 9783862281428

Im Inland ohne Versandkosten

zurück

Stadt Mitte Berlin
Eine Zeitreise vom Halleschen Tor bis zum Spreebogen

Dieter Kramer

Dieter Kramer dokumentiert den Wandel der Berliner Stadtmitte. Er stellt dabei seinen frühen Aufnahmen der 1970er Jahre eine Reihe historischer Abbildungen voran und gegenüber und konfrontiert diese mit den aktuellen Zuständen der interessantesten Orte in der Stadtmitte.
Mit über 1.000 Abbildungen und kenntnisreichen Kurztexten zur Berliner Stadtgeschichte spannt der Autor einen Bogen vom 18. Jahrhundert bis heute. Besonders eindrucksvoll sind die Gegenüberstellungen von großformatigen Panoramafotos, die vor und direkt nach der Maueröffnung entstanden, mit Bildern des heutigen Stadtbildes. Die schier unglaubliche Materialfülle bietet Alt- und Neu-Berlinern viel zu entdecken.

Pressestimmen/Rezensionen+

Der Tagesspiegel, 11.01.2018:
„Da kann einem schon schwindelig werden: diese Flut der Bilder (…) – so ein schlaues Buch mit vor allem bunten Fotostrecken von Aufstieg, Untergang und Wiedergeburt Berlins hat man lange nicht in der Hand gehabt. Allein der Reichstag bekommt Platz für zwei Dutzend Fotografien, die das Einst und Jetzt zeigen, und da ist die Verhüllung noch nicht einmal dabei. Die Mitte der Stadt vom Halleschen Tor bis zum Spreebogen bietet so viele Ein- und Ausblicke, dass jeder Perspektivwechsel seine Reize hat. Hinzu kommt die Kunst des Fotografen und Texters Dieter Kramer, der den Betrachter auf eine Zeitreise mitnimmt und den Wandel im Stadtbild mit seinen Kameras dokumentiert. (…) Jede Zeit produziert ihre Bilder vom Auf und Ab.“