Enthüllungen

Sind Akte nackt?

Format: 24 x 30 cm
Etwa 170 Abbildungen
192 Seiten
Hardcover  

sofort lieferbar

35,00 EUR

ISBN 9783862282050

Im Inland ohne Versandkosten

zurück

Enthüllungen
Die Sammlung Thomas Herrendorf

Herausgegeben von Boris von Brauchitsch

Rund hundert Bronzeskulpturen und Fotografien aus über hundert Jahren treffen in der exquisiten Sammlung Thomas Herrendorf aufeinander und vermitteln ein konzentriertes und zugleich facettenreiches Bild des nackten Mannes oder – um den kunsthistorischen Terminus zu bemühen – des männlichen Aktes in der bildenden Kunst. Die Gegenüberstellung von Fotografie und Skulptur ist dabei von spielerischer Natur, sie offenbart Entsprechungen und Gegensätze und wirft ein prägnantes Licht auf die Rezeption und Wirkung des unbekleideten männlichen Körpers in den beiden so unterschiedlichen Kunstmedien. Der gleichberechtigte Dialog der Werke führt dabei zu überraschenden und durchaus auch provokanten Sichtweisen.
Der begleitende Essay von Boris von Brauchitsch beleuchtet das ästhetische und gesellschaftliche Spannungsfeld des vergangenen Jahrhunderts, in dem sich der männliche Akt einmal mehr als Kunst behaupten konnte.

Mit Werken von
Hugo Lederer, Will McBride, Auguste Rodin, Boris Ignatowitsch, August Kraus, Herbert Tobias, Arno Breker, Robert Mapplethorpe, Clemens Pasch und Andreas Fux (u.a.)